16 Nov

Fleischbrühe

Zutaten:

  • 250 - 500 g Rindfleisch (Schwanzstück, Bug (Schulter), Brustkern, Überzwerches (Siedfleisch oberhalb des Zwerchfells))
  • 1 kleines Stückchen Leber
  • 2 - 2 1/21 Wasser
  • Suppengemüse
  • 1 Prise Muskatblüte
  • 1 Eßlöffel Salz
  • nach belieben einig Markknochen.

Zubereitung:

Das gewaschene, leicht geklopfte Fleisch und die gewaschenen Knochen setzt man mit dem ebenfalls gewaschenen, grob zerkleinerten Suppengemüse (die Petersilie darf nur kurz mitgekocht werden, sonst wird die Brühe grün) und den Gewürzen mit kaltem Wasser zu und kocht alles zusammen (fest zugedeckt 2-2 1/2 Stunden möglichst langsam durch, so dass das Wasser nie in stark strudelnde Bewegung kommt. Auf diese Weise erhält man eine klare, kräftige Brühe Das Fleisch wird dabei stark ausgelaugt. Legt man Wert auf möglichst saftiges Fleisch, setzt man dieses erst zu, wenn das Wasser mit den Übrigen, kalt angesetzten Zutaten kocht. Die Brühe wird in beiden Fallen trüb und milchig, wenn sie sprudelnd kocht oder wenn die Suppengemüse zu klein geschnitten wurden.

Hat dir der
Artikel gefallen?
Bookmarks: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • Tausendreporter
  • Technorati