11 Jun

Auch wenn dies ein sehr kleiner Blog ist der bisher sehr wenige Kommentare zu Beiträgen verzeichnen kann habe ich mich einmal dran gesetzt und eine Gravatar-Unterstützung eingebaut. Seit der Version 2.5 unterstützt WordPress von Haus aus schon Gravatare. Leider ist der Gravatardienst aber oft so sehr ausgelastet das man die Avatare nicht zu Gesicht bekommt und was noch schlimmer ist, die Seite dann langsamer aufbaut, da versucht wird die Bilder von www.gravatar.com zu laden.

Also hab ich mich mal umgesehen und bin auf das WordPress Plugin: Gravatar 2 gestoßen. Dieses Plugin ermöglicht es die kleinen Avatar-Bildchen auf dem eigenen Server zwischen zu speichern (Cache) so das die Ladezeiten enorm verbessert werden und man auch immer ein Bildchen zu Gesicht bekommt.

Installation

Die Installation ging wie gewohnt einfach von der Hand. Mann muss nur das Plugin in das /wp-content/plugins Verzeichniss packen und dann einen Ordner /gravatars/ anlegen in dem man dann weitere Dateien aus dem Zip legt. Dann noch schnell überprüfen ob die Ordner auch Schreibberechtigung haben und schon kann man das Plug in der WordPress Admin Oberfläche aktivieren.

Gravatar 2 Optionen

Als nächtes ging es dann in den Optionsbildschirm von Gravatar 2 der unter Einstellungen - Gravatar zu finden ist. Dort habe ich dann folgendes eingestellt:

  • Default gravatar rating: G
    (Ich möchte nur jugendfreie Gravatars anzeigen)
  • Default gravatar size: 42
    (Die Größe des Avatars)
  • Default gravatar image: /wp-content/gravatars/default.jpg
    (Hier habe ich einen Default Avatar hinterlegt)
  • Cache gravatars? YES
    (Natürlich möchte ich die Gravatars zwischenspeichern)
  • Use REST API? NO
    (Die Gravatar API, aus, da dort öfters mal dran gebastelt wird und dann keine Avatare im Blog zu sehen sind)
  • Automatic Cache Checking: NO
    (Aus da die Bilder bei mir per Cronjob geholt werden)
  • Remote Caching Method: cURL
    (Wenn installiert sollte cURL benutzt werden)
  • Remote Info Timeout: 10
    (Wie lange soll versucht werden Gravatars Infos zu bekommen. In Sekunden.)
  • Remote Copy Timeout: 10
    (Wie lange darf der Kopiervorgang des Gravatars dauern. In Sekunden.)
  • Cached Image (positive): 604800
    (Lebensdauer des Cache bis Gravatar aktualisiert wird)
  • No Image (negative): 86400
    (Wenn kein Gravatar vorhanden, Zeit bis geschaut wird ob es nun einen Gravatar gibt)
  • Failure (error): 3600
    (Wenn beim Cache ein Fehler auftrat wird in frühestens 3600 Sekunden neu versucht den Gravatar zu laden)
  • Allow local gravatars? NO
    (Ich möchte nur die Gravatars von gravatar.com nutzen)
  • Local Grav User Level: 0
    (Userlevel ab dem man locale Gravatars erlauben möchte)
  • Replace <gravatar foo@bar.com> in posts: NO
    (Wenn aktiviert können User überall mit diesem Tag einen Gravatar einfügen)

Cronjob

Nun habe ich noch schnell einen Cronjob angelegt. Alternativ kann man auch "Automatic Cache Checking:" in den Einstellungen auf Yes stellen so das PHP nun nachschaut ob der Cache aktualisiert werden muss.

1
0 * * * * /usr/bin/php /full/path/to/wordpress/gravatars2-cache-refresh.php >/dev/null 2>&1

Template anpassen

Zu guter letzt muss man noch die comments.php anpassen um die Gravatar 2 Funktion aufzurufen. Dazu fügt man lediglich den folgenden Code an die Stelle an der man den Avatar sehen möchte.

1
<?php if (function_exists('gravatar')) { gravatar_image_link(); } ?>

Ich hoffe das mit diesem Beitrag die Installation und Konfiguration von Gravatar 2 ein wenig leichter von der Hand geht.

Hat dir der
Artikel gefallen?
Bookmarks: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Live-MSN
  • Tausendreporter
  • Technorati